{} }
Zum Inhalt springen

3:1 - U16 gelingt Rückrundenauftakt gegen den JFV Nordwest

Der U16 ist der Rückrundenauftakt geglückt! Vor 30 Zuschauern am Brummerskamp sicherten sich die Kiezkicker einen 3:1-Erfolg über den ambitionierten JFV Nordwest. Dabei lagen die Boys in Brown durch einen Treffer von Luca Liske (19.) zunächst zurück, doch fighteten sich dann zurück in die Begegnung. Nach dem Seitenwechsel glich Alexander Hartmann aus (45.), Aurel Loubongo-M`Boungou drehte die Partie (50.) und Maximilian Zoch machte in der Nachspielzeit den Deckel drauf (80+3.).

Die Braun-Weißen kamen von Beginn an gut aus der Winterpause und es gelang ihnen die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Die Elf von Cheftrainer Malte Schlichtkrull zeigte überlegen und verfügte über Feldvorteile und die besseren Gelegenheiten. Allerdings kam der JFV Nordwest nach einer Ecke durch Luca Liske zum Führungstreffer (19.). Damit stellten die Oldenburger den Spielverlauf auf den Kopf und die Begegnung schleppte sich mit einem Ergebnis in die Pause, das das Geschehen nicht hergab.

Die Kiezkicker ließen aber nicht die Köpfe hängen und knüpften trotz des Dämpfers an ihre starke Leistung an. In der Spieleröffnung überzeugten die Braun-Weißen und nun gelang es ihnen auch die Pässe in die Gefahrenzone durchzustecken. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange und Alexander Hartmann traf nach einer Ecke aus dem Gewühl zum überfälligen Ausgleich (45.). Die Schlichtkrull-Elf zeigte aber auch, dass sie großartig kombinieren kann und gingen durch Aurel Loubongo-M`Boungou zum 2:1 (50.). In der Schlussphase mussten sich die Boys in Brown dann vorwerfen lassen, nicht vorzeitig den Sack zugemacht zu haben. Erst in der Nachspielzeit vollendete Maximilian Zoch und entschied die Begegnung (80+3.).

Cheftrainer Malte Schlichtkrull: „Wir können mit unserer Leistung total zufrieden sein. Nach der guten ersten Halbzeit haben wir nicht aufgesteckt und sind drangeblieben. Im Anschluss haben wir dann richtig gut nach vorne gespielt und uns häufiger vor das Tor des Gegners kombiniert. Allerdings hatten wir auch mehrere Möglichkeiten das Spiel schon eher zu entscheiden. Wir waren in allen Belangen überlegen und haben uns die drei Punkte mehr als verdient.“

 

FCSP U16

Henk – Hartmann (66. Kneller), Nogueira da Silva, Ataykaya (77. Polat), Weber, Loubongo-M`Boungou (61. Dieckmann), Sortehaug, Rieckmann (55. Wulze), Flach, Senger, Zoch

Cheftrainer: Malte Schlichtkrull

 

Tore: 0:1 Liske (19.), 1:1 Hartmann (45.), 2:1 Loubongo-M`Boungou (50.), 3:1 Zoch (80+3.)

SR: Marc Schenke

Zuschauer: 30

(ms)

Foto: Jan Weymar

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's