{} }
Zum Inhalt springen

Spiel gedreht! U19 schlägt den VfL Wolfsburg

Unserer U19 ist in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost ein großartiger Heimsieg gelungen. Die Kiezkicker bezwangen am Königskinderweg das bis dahin auswärtsstärkste Team der Liga vom VfL Wolfsburg mit 2:1. Nachdem die Niedersachsen durch einen Strafstoß von Richmond Tachie in Führung gingen (68., HE), drehten die Boys in Brown das Geschehen mit einem Tor von Tom Protzek (80.) und dem Last-Minute-Treffer von Robin Meißner (90.). 

Die U19 ging hochmotiviert in die Begegnung gegen den favorisierten Tabellendritten aus der Autostadt. Dementsprechend agierten die Boys in Brown aus einer kompakten Grundordnung und nahmen hervorragend am Spielgeschehen teil. Immer wieder kombinierten die Braun-Weißen ansehnlichen und setzten den Gegner nach Ballverlust sofort wieder unter Druck. Schon in der ersten Halbzeit, in der noch keine Treffer fielen, waren die St. Paulianer das überlegene Team.

Auch nach dem Seitenwechsel veränderte sich das Bild nicht, doch die Wolfsburger bekamen durch ein unglückliches Handspiel von Hugo Santos Teixeira einen Handelfmeter zugesprochen, den Richmond Tachie verwandelte (68.). Allerdings blieben die Kiezkicker ruhig und wichen nicht von ihrem Konzept ab. Dementsprechend verdienten sich die Braun-Weißen den Ausgleich von Tom Protzek nach einem schönen Pass des eingewechselten Luis Coordes (80.).

Bis dahin gewannen die Wolfsburger ihre vier Auswärtspartien allesamt und wollten auch am Königskinderweg die drei Punkte entführen. Doch stattdessen waren es die Kiezkicker, die noch die entscheidende Gelegenheit bekommen sollten. Santos Teixeira leitete das Leder weiter auf Robin Meißner, der in der letzten regulären Spielminute den verdienten 2:1-Siegtreffer für unsere Jungs erzielte (90.). Mit diesem Dreier klettert die Elf von Remi Elert auf den siebten Tabellenplatz und bleibt in Schlagdistanz zu den Spitzenpositionen.

Chefrainer Remi Elert: „Wir haben heute gegen eine der Top-Mannschaften der Liga gespielt und es geschafft, heute noch ein Stückchen besser zu sein. Es ist uns gelungen, über tolle Kombinationen zahlreiche Chancen herauszuspielen, zudem haben wir uns in der Defensivarbeit immer wieder gut organisiert. Für uns ist das natürlich ein super wichtiger und verdienter Sieg, der einen erfolgreichen Tag für uns krönt.“

 

FC St. Pauli U19

Heim – Senger, Wieckhoff, Münzner, Viet (61. Coordes), Meißner (90.+1 Conteh), Protzek, Santos Teixeira, Nadj, Becker, Kuyucu

Cheftrainer: Remi Elert

 

Tore: 0:1 Tachie (68., HE), 1:1 Protzek (80.), 2:1 Meißner (90.)

Schiedsrichter: Timo Gansloweit

Zuschauer: 130

 

(ms)

Foto: Stefan Groenveld

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's