{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

"Mit einer guten Energie ins Spiel gehen"

Für unsere Kiezkicker geht es im letzten Freitagabend-Heimspiel der Saison 2018/19 gegen den MSV Duisburg. Gegen die zuletzt drei Mal in Folge unbesiegten Zebras erwartet Cheftrainer Markus Kauczinski ein hart umkämpftes Spiel, das mit der Unterstützung der Fans erfolgreich gestaltet werden soll.

Wie gewohnt gab unser Cheftrainer ausführliche Einblicke in die personelle Situation. Gegen den MSV Duisburg werden mit den Langzeitverletzten Philipp Ziereis und Henk Veerman (beide schwere Knieverletzungen) auch Jan-Philipp Kalla (Muskelfaserriss in der Wade), Luca Zander (Saisonaus nach Schulter-OP) und Richard Neudecker (Fußprellung) fehlen. Als Kandidaten für die zu besetzende Rechtsverteidigerposition benannte Kauczinski gleich drei Spieler: "Jeremy Dudziak hat das schon gespielt, Florian Carstens und Yi-Young Park sind auch Kandidaten." Mit seinem Trainerteam werde Kauczinski am Abend dann besprechen, wer gegen den MSV von Beginn an spielen wird.

Neben den fünf feststehenden Ausfällen ist zudem der Einsatz von Stürmer Dimitrios Diamantakos fraglich. "Dimi hat gestern nach dem Training was im Oberschenkel gespürt. Es werden noch Bilder gemacht, um das abzuklären. Ich gehe aber erst einmal davon aus, dass er ausfällt", so Kauczinski, der sich auch noch den Nationalspielern Justin Hoogma und Mats Møller Dæhli äußerte: "Justin hat das erste Spiel gemacht, das zweite nicht. Das hat uns gut reingespielt, weil er Spielpraxis bekommen hat, aber auch erholt ist. Mats hat nicht gespielt, hat aber trainiert und sich fit gehalten. Er ist guter Dinge zurückgekommen."

Ohne die oben genannten Akteure gehen die Braun-Weißen das Heimspiel gegen den MSV Duisburg an. Zwei Wochen hatten diese aufgrund der Länderspielpause Zeit, die zuvor erlittenen 0:4-Niederlagen im Derby und gegen Sandhausen aufzuarbeiten. "Wir haben in den beiden Wochen intensiv trainiert. Wir wollen gegen Duisburg mit einer guten Energie ins Spiel gehen. Die brauchen wir gegen den MSV, der in den letzten Spielen gepunktet hat", so Kauczinski, der hinzufügte: "Wir wollen in die Spur finden und haben uns vorgenommen, die Energie, mit der wir auch trainiert haben, aufs Feld zu bringen."

Mit den Duisburgern empfangen die Boys in Brown eine "körperlich starke" und mit "guten Fußballern" bestückte Mannschaft, die "ums Überleben kämpft". Unser Cheftrainer betonte dabei, dass seine Mannschaft gegen den MSV "über den Kampf ins Spiel" finden müsse. "Das ist die Basis, wir wollen aber auch gut Fußball spielen. Ich rechne mit einer intensiven und hart umkämpften Partie. Wir werden alles dafür tun, mit der Unterstützung der Fans ein gutes Spiel abzuliefern und die drei Punkte bei uns zu behalten", so Kauczinski.

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour