{} }
Zum Inhalt springen

3:2 gegen A/O/H: U16 geht mit Sieg in die Winterpause

Unsere U16 hat sich mit einem Heimerfolg in die Winterpause verabschiedet. Die Kiezkicker bezwangen am Brummerskamp am Freitagabend (15.12.) den JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen mit 3:2. Zwischenzeitlich führten die Gäste durch die Tore von Moritz Dodenhoff (38.) und Timo Hausmann (44.), doch nachdem Batuhan Evren früh traf (8.) schlugen Nikolas Aslanidis (49.) und Sandjar Hamidi zurück (63.). 

Die Kiezkicker haben sich für eine herausragende Leistung belohnt und gingen bereits früh in Führung. Batuhan Evren markierte das 1:0 in einer Begegnung, in der die Gastgeber über die Dominanz verfügten. Allerdings schlugen die Gäste vom JFV A/O/H noch vor der Pause zurück. Moritz Dodenhoff sorgte mit der zweiten Offensivaktion der Ahlerstedter in einem leidenschaftlichen und emotionalen Fußballspiel für den Ausgleich (38.).

Nach dem Seitenwechsel kam es für die Boys in Brown sogar noch dicker, nachdem Timo Hausmann die Gäste in Führung brachte (44.). Bei der 3:4-Niederlage beim SV Nettelnburg/Allermöhe gerieten die Braun-Weißen bereits nach Führung in Rückstand. Doch dieses Mal glaubten die St. Paulianer bis zum Ende an ihren Erfolg und kamen erneut zurück. Durch die Tore von Nikolas Aslanidis (49.) und Sandjer Hamidi (63.) können die Kiezkicker beruhigt in die Winterpause gehen.

Cheftrainer: „Der Sieg war für uns heute brutal verdient. Wir haben heute alles gezeigt, was uns als Mannschaft und wohl auch als Verein auszeichnet. Dabei haben wir die richtige Mischung gefunden aus tollem Fußball und Leidenschaft und Herz. Trotz des Rückstandes sind wir stabil geblieben und haben am Matchplan festgehalten. Mit nun 19 Punkten aus der Hinrunde ist uns ein richtig schöner Jahresabschluss geglückt.“

 

FCSP U16

Petrelli – Hintze, Jarchow, Lund, Vaz Baio (76. Yavsan), Evren, Jordanov, Aslanidis (63. Wähling), Hamidi (73. Wenzel), Scarcelli (41. Senghaas), Grünewald

Cheftrainer: Malte Schlichtkrull

 

Tore: 1:0 Evren (8.), 1:1 Dodenhoff (38.), 1:2 Hausmann (44.), 2:2 Aslanidis (49.), 3:2 Hamidi (63.)

SR: Emil Reicherz

Zuschauer: 75

 

(ms)

Foto: Stefan Groenveld

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's