{} }
Zum Inhalt springen

U17 festigt Platz Vier mit 6:0-Kantersieg beim NTSV

Die U17 ist beim Tabellenschlusslicht vom Niendorfer TSV ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat einen 6:0-Kantersieg eingefahren. Nach der Anfangsviertelstunde hatte Niclas Nadj die Braun-Weißen in Führung gebracht (16.) und die Tore von Tom Protzek (31.) und Jakob Münzner (40.) entschieden das Geschehen schon vor der Pause. Im zweiten Durchgang vollendeten dann abermal Protzek (44.), Hilkiah Voigt (50.) und Akagne Gohoua (71.) zum letztlich deutlichen Auswärtserfolg, der weiterhin einen starken vierten Rang bedeutet.

 

 

Beim Tabellenschlusslicht zu spielen, ist nicht immer die angenehmste Aufgabe. Die U17 hat das am Sonntagnachmittag aber souverän gelöst und dem NTSV keine Chance gelassen. Dabei hatten die Braun-Weißen noch in der Anfangsphase einen Elfmeter verschossen und kamen erst wenig später durch Niclas Nadj, der eine Kopfballablage von Akagne Gohoua verwertete, zum Führungstreffer (16.). Die Schultz-Elf agierte wie eine Spitzenmannschaft, ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte ihren Vortrag souverän weiter.

Auch ihre Qualität ließ die U17 immer wieder durchblitzen. Eine tolle Kombination wurde letztlich von Protzek mit der Hacke verwertet (31.) und auch Einzelaktionen bewiesen die Stärke der Boys in Brown wie beim 3:0 durch Jakob Münzner, der sich durchsetzte und die Kugel mit links aus 20 Metern in den Maschen unterbrachte (40.). Zu diesem Zeitpunkt hatten die Boys in Brown die Partie bereits für sich entschieden und kontrollierten das Geschehen weiterhin. Protzek legte einen weiteren Treffer nach (44.), Hilkiah Voigt nickte das Leder ebenfalls ins Tor (50.) und Gohoua setzte den Schlusspunkt einer ausgezeichneten Vorstellung (71.).

Cheftrainer Timo Schultz: „Wir haben die Begegnung konzentriert begonnen und uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Danach haben die Jungs das richtig gut gemacht und sich die Führung verdient. Wenn wir den Saisonstart durch späte Tore besser gestaltet hätten, würden wir wohl noch weiter oben stehen. Da geht jetzt unser Blick für die kommenden Wochen hin und dann wollen wir auch nächste Woche gegen Wolfsburg nachlegen.“

 

FCSP U17

Schmidt – Wieckhoff, Owusu (51. Lenz), Santos Teixeira, Münzner, Voigt (60. Senger), Nadj, Protzek, Kuyucu (60. Mierow), Gohoua, Becker (51. Giwah)

Cheftrainer: Timo Schultz

 

Tore: 0:1 Nadj (16.), 0:2 Protzek (31.), 0:3 Münzner (40.), 0:4 Protzek (44.), 0:5 Voigt (50.), 0:6 Gohoua (71.)

SR: Max Rosenthal

Zuschauer: 87

(ms)

Foto: Jan Weymar

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's