{} }
Zum Inhalt springen

"Ich sehe eine absolut positive Entwicklung"

Noch vor der Abfahrt zurück nach Hamburg stellte sich Jos Luhukay in Osnabrück weiteren Fragen der mitgereisten Hamburger Pressevertreter. Dabei sprach unser Cheftrainer über...

...Aufstellung gegen Osnabrück: "Wenn Christian Conteh nicht verletzt gewesen wäre, hätten wir vielleicht mit derselben Elf wie im Derby angefangen. Dann hätte man aber auch sagen können, warum der Trainer nicht vier oder fünf Spieler aufstellt, die nicht das Erlebnis von Montag hatten. Hätte ich das gemacht, wäre aber die Frage gekommen, wie kann der Trainer das machen. Alle Spieler, die das Erlebnis im Derby hatten, wollten unbedingt wieder von Anfang an spielen, wieder ein gutes Spiel machen und nachlegen."

...die zweite Halbzeit in Osnabrück: "Ich finde, dass wir Stabilität im Defensivverhalten hatten, schwieriger war es dagegen in Ballbesitz. In Bielefeld, Stuttgart und auch Dresden hatten wir offensiv zwingendere Momente und bessere Chancen, um das eine oder andere Tor zu machen. Das hatten wir in Osnabrück weniger. Deren Außenverteidiger standen höher und so wurden unsere Außenstürmer weiter nach hinten gedrängt."

...Christian Conteh: "Er hatte am Sonnabend individuell trainiert, das Risiko war aber zu groß, ihn mitzunehmen. Die Probleme kommen von einem eingeklemmten Nerv, der nach unten durchzieht. Ich hoffe, dass unsere medizinische Abteilung das in den kommenden Tagen hinbekommt und er vielleicht am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann."

...Boris Tashchy: "Er hat die letzten Wochen im Training einen sehr guten Eindruck hinterlassen und viele Tore im Training gemacht. Leider ist er in Osnabrück nicht zu einer echten Torszene gekommen, weil wir ihn im Strafraum auch nicht bedienen konnten. Das lag vor allem am Spielverlauf in der zweiten Halbzeit. Er kommt durch die Spielminuten näher an seinen Rhythmus und an die Mannschaft heran."

...Luis Coordes: "Er ist im Training der Spieler, der die meisten intensiven Sprints anzieht und wie Christian Conteh viel Tief ohne Ball hat. Luis musste nach seiner Einwechslung erst einmal viel defensiv mitarbeiten, auch nachdem Youba Diarra raus war. Luis hatte im gegnerischen Strafraum aber Momente, in denen er den entscheidenden Assists oder Abschluss hätte suchen können."

...den bisherigen Saisonverlauf: "Ich sehe eine absolut positive Entwicklung, mit dem Höhepunkt im Derby am vergangenen Montagabend. Die Punkte, die wir geholt haben, waren auch hochverdient. In Osnabrück haben wir das erste Mal nicht so schwungvoll agiert. Im Derby hatten wir in den letzten 15 Minuten noch viele Umschaltmomente, in denen wir das eine oder andere Tor mehr hätten erzielen müssen. Das war gegen den VfL nicht der Fall."

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's